Startseite Aktuelles Aktuelles AZ-Artikel - 04-06-18: Vorabentscheid an Kicker und Playstation

AZ-Artikel - 04-06-18: Vorabentscheid an Kicker und Playstation

Peru und Ägypten gewinnen Weltmeisterschaft
CDU Leiferde verzichtet auf Tagesfahrt und lädt stattdessen die Jugendlichen zu einem besonderen Turnier ein

Eine spezielle Fußball-WM: In Leiferde wurde sie an Kicker und Playstation ausgetragen. Foto: Paul FischerLeiferde.  Zurzeit befindet sich alle Welt im Fußballfieber. Die Weltmeisterschaft schlägt alle Fußballbegeisterten in ihren Bann. Vor diesem Hintergrund kam Uwe Baumgarten von der CDU und zweiter Bürgermeister von Leiferde auf die Idee, die Jugendlichen einzubinden und eine besondere WM auszutragen.
„Wir haben sonst immer eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt gemacht oder die Meyer-Werft besichtigt. Und nun machen wir vor Ort etwas für die jungen Leute“, so Baumgarten. „Wir spielen die Weltmeisterschaft, die jetzt kommt, hier vor Ort einfach mal selbst am Kicker und an der Playstation durch. Es spielt keiner mit Namen, sondern wirklich Russland gegen Ägypten. Wir werden sehen, wer hier Weltmeister wird“, erklärte Baumgarten. So standen zwei Playstations und drei Kicker für das Turnier bereit. Selbstverständlich gab es auch Preise wie Trikots, Fanartikel und weitere weltmeisterschaftsspezifische Accessoires.
Austragungsort war das Sportheim der SV Leiferde. Mit einem schmalen Startgeld konnte man sich anmelden. Das Los entschied, wer für welches Land antrat. Der Zuspruch war enorm. Alle 30 Plätze waren belegt. Gespielt wurde Mann gegen Mann.
Den ersten Platz am Kicker belegte Wolfgang Kasimir für Peru, zweiter Platz Hinrich Aust, dritter Hans-Peter Esser. Den ersten Platz an der Playstation errang Luca Voiges für Ägypten, den zweiten Platz belegte Denis Öcan und den dritten Platz Mika Jandrai. Eine Fortsetzung zur EM 2020 wird bestimmt folgen. fip


Quelle: Aller-Zeitung vom 04.06.2018
Text/Foto: Paul Fischer - fip


 

[ Zum Seitenanfang ]
© CDU Kreisverband Gifhorn